Pferde-Wildnis-Projekt

Logo Wildnisprojekt
Jurte

Bei der Arbeit mit dem Therapiepferd liegt der Schwerpunkte auf dem sozialen Miteinander und dem "Sich - selbst - Wahrnehmen" über das Tier.
Die Schülerinnen und Schüler helfen bei der Arbeit mit dem Pferd mit. Beim Voltigieren wird oft in der Einzelsituation gearbeitet, beim Arbeiten in Zweiergruppen kann gegenseitiges Vertrauen aufgebaut werden. Sehr beliebt sind auch Ausritte in die umliegende Natur. Hier geht es vor allem um das gemeinsame Naturerlebnis mit dem Pferd. In diesem Rahmen werden auch mehrtägige Reitwanderungen durchgeführt.
 

„Raum und Platz für das gemeinsame Arbeiten mit Kindern und Pferden“

Seit September 2012 hat die STS-Mittelgasse für seine pädagogische Arbeit mit Pferden und Kindern ein „Wildnisgrundstück“ der Gemeinde Wien gepachtet, um den natur- und erlebnispädagogischen Ansatz erheblich erweitern zu können.  
Da auf diesem Grundstück keine festen Gebäude errichtet werden durften und wir dem wildnispädagogischen Gedanken entsprechen wollen, wurde mit vereinten Kräften eine beheizbare, den mongolischen Jurten nachempfundene Schilfjurte gebaut, zwei Weidezelte aufgestellt (Heulager und Pferdeunterstellmöglichkeit) und ein mit Solarenergie betriebener elektrischer Weidezaun errichtet. 
 

"Das gemeinsame Naturerlebnis mit dem Pferd steht im Mittelpunkt"

Die Schülerinnen und Schüler können nun in die Betreuung der Pferde involviert werden, helfen bei den Arbeiten rund um das Pferd mit und erhalten auch Einblicke, welche Arbeiten gemacht werden müssen, um genug Brennholz für den Ofen in der Jurte zu haben, wie mit einem Holzküchenofen geheizt und gekocht wird.
Die Schülerinnen und Schüler erleben „die Wildnis“ im Jahresrythmus. Sie werden Beobachter eines kleinen, intakten Stückes Natur und können dadurch beginnen, sich als wichtiger und positiver Teil des großen Ganzen wahrzunehmen. 

Um die laufenden Kosten dieses Projektes decken zu können, sind wir auf Spendengelder und Sachspenden angewiesen. Damit Sie uns unterstützen können, haben wir den „Verein zur Förderung der pädagogischen Arbeit mit Pferden“ gegründet.

Kontakt: Projektleiterin Mag. Waltraud Marsoner
               0699/171 370 99

Wir bitten um folgende Sachspenden: Motorsense, Scheibtruhe, Laubrechen, Brennholz, ... 

finanzielle Spenden unter:

Pferde-Wildnis-Projekt

BANK AUSTRIA

IBAN: AT59 1200 0563 2212 9745

BIC: BKAUATWW  

 

 

Sponsoren

Wir danken folgenden Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Königshofer Futtermittel
Königshofer Holzpellets

Nach oben